Mr. Burns TOK

Mr BurnsMr. Burns TOK ist ein kleines Tools um Tastatureingaben zu simulieren. Das Programm „tippt“ in regelmäßigen Abständen Textzeilen ein. Dabei wird tatsächlich eine Eingabe auf der Tastatur simuliert. Das Betriebssystem übernimmt die Daten und leitet sie an das aktuell im Vordergrund befindliche Fenster weiter. Mr. Burns TOK weiß nichts von irgendwelchen Anwendungen und kann daher auch auf keine Anwendung reagieren. Andererseits ist Mr. Burns TOK damit absolut universell einsetzbar. Nachdem Burns gestartet ist, muss der Benutzer lediglich darauf achten, dass das richtige Programmfenster im Vordergrund ist.

Dieses Projekt startete vor langer, langer Zeit. Ein Freund fragte mich ob ich ihm ein Tool schreiben könne, welches Tastatureingabe macht. Seine Anwendung war die typischen Time-Out-Killer in diversen Chaträumen auszutricksen, welche inaktive User automatisch ausloggen. Ich sagte mir, klar das müsste möglich sein, und so habe ich die erste Version von Burns geschrieben.

Die aktuelle Version ist 3.0: (.Net Framework 2 required)

BurnsTOK_3_2_51_0.zipBurnsTOK_3_2_51_0.zip Mr. Burns TOK
[130 KB; MD5: 8cb91c1632fd471aaefc743d8d29042d; Mehr Info]

Die alte Version ist 2.0:

Burns2.zipBurns2.zip Mr. Burns TOK
[357 KB; MD5: 1992d1f354eba3dc34e7f38bff03e564; Mehr Info]

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass Mr. Burns TOK im Grunde ein BOT ist! Viele Anwendungen verbieten durch ihre Lizenzen den Einsatz von solchen Programmen. Daher ist auch der Einsatz von Mr. Burns in diesen Programmen nicht erlaubt!

WICHTIG:
Alle Software die von meiner Webseite heruntergeladen können werden ohne jegliche spezielle oder implizierte Garantien zur Verfügung gestellt, die unter anderem einschließen: die implizierte Garantie der Verwendbarkeit der Software für einen bestimmten Zweck. Auf keinen Fall ist S. Grottel für irgendwelche direkten, indirekten, zufälligen, speziellen, beispielhaften oder Folgeschäden (unter anderem Verschaffen von Ersatzgütern oder -Dienstleistungen; Einschränkung der Nutzungsfähigkeit; Verlust von Nutzungsfähigkeit; Daten; Profit oder Geschäftsunterbrechung), wie auch immer verursacht und unter welcher Verpflichtung auch immer, ob in Vertrag, strikter Verpflichtung oder unerlaubter Handlung (inklusive Fahrlässigkeit) verantwortlich, auf welchem Weg sie auch immer durch die Benutzung dieser Software entstanden sind, sogar, wenn Sie auf die Möglichkeit eines solchen Schadens hingewiesen worden sind.

6 Kommentare zu “Mr. Burns TOK
  1. Christoph sagt:

    Moin,

    ist es auch irgendwie möglich mit Burns 3 „Tabulator zurück“ auszuführen? Sprich +{TAB} für Shift und Tabulator gleichzeitig.

    Lieben Gruß,

    Chritoph

    • SGrottel sagt:

      Hallo Christoph,

      klar geht das. Es kommt ein bisschen darauf an, welche von den Virtuellen-Tastatur-Engines Du benutzt.
      Ich hab es grad mal kurz getestet:

      Wähle das „SendInput Keyboard“ aus.

      Dann kannst Du mit der Textzeile:

      {SHIFT h}{TAB c}{SHIFT r}

      Die Shift-Taste halte, Tab (gleichzeitg) drücken und Shift dann wieder los lassen.
      (Darauf achten, dass Du gegebenfalls den Haken bei „Zeilenumbrüche tippen“ weg machst. Sonst sendet Burns nämlich auch nach jeder Zeile ein „Enter“.)

      Ich hoffe das hilft Dir. Wenn nicht, dann frag einfach nochmal nach.

      Viele Grüße
      Sebastian

  2. John sagt:

    Hallo,
    ich wolte das Programm runterladen, sehe aber keine install Datei

    Gruß
    John

    • SGrottel sagt:

      Aus irgendeinem Grund waren die Download-Links kaputt. Sollte jetzt gefixt sein.

      Burns selber muss gar nicht installiert werden. Die Downloads sind ein Zip und da ist direkt die Exe drin zum starten.

      Viel Spaß damit 😉

  3. John sagt:

    Gibt es irgend wann mal auch eine Android Version von? 🙂

    Gruß
    John

    • SGrottel sagt:

      Hallo John,

      hab ich nicht vor. Das Projekt ist für mich seit 2012 abgeschlossen, und ich plane nicht hier weitere Arbeit zu investieren.

      Viele Grüße