Mr. Burns TOK 3.0

Mr. Burns TOK 3.0

I believe there are many people out there, which did not think this day would come. To all of those, I like to kick you in your shins, at least virtually. If I say I am doing something, then I will do it!

BurnsTOK_3_0_49_0.zipBurnsTOK_3_0_49_0.zip Mr. Burns TOK
There is a newer Version of this File available
[129 KB; MD5: 7868fdb2a0f1c26d28cb88c618bf21e3; More Info]

Therefore, here it is: Mr. Burns TOK (Version 3.0)

Completely rewritten in C# for better maintainability and future bugfixing. Simply download and run (no Setup).
All you need is the Dotnet 2 Framework, which you most probably already have on your machine.

Tagged with:
4 comments on “Mr. Burns TOK 3.0
  1. Christof says:

    Hallo lieber Sebastian,

    vielen Dank für die neue Version.
    Ich hab diese eben entdeckt und ich habe sie schon im Einsatz.

    Wirklich 1A. Schön im Hintergrund mit einem NotifyIcon.
    Evt. solltest du noch einen Obfuscator verwenden.

    Denn so lieferst du den Source gleich mit der exe aus.

    lg Christof

    • SGrottel says:

      Freut mich das Burns3 seinen Zweck erfüllt.
      Ich hab über Obfucator nachgedacht, aber ehrlich gesagt, ist es mir bei Burns egal.
      Vielleicht gebe ich den Source irgendwann einfach so raus.
      Ist jetzt ja nicht so, als wären da super geheime Algorithmen drin. 😉

  2. Susanne Dittrich says:

    Hallo,
    Kann die IT prüfen ob ich mr Burns verwende?

    • SGrottel says:

      Hallo,
      Im Prinzip, Nein. Burns erzeugt keinerlei Netzwerk-Traffic oder ähnlich auffälliges. Burns “simuliert” nur Tastendrücke, verhält sich also genau so wie deine normale Tastatur auch (nicht ganz). Ein ähnliches Programm wäre z.B. AutoHotkey (leicht per Google zu finden). Im Prinzip.

      Wenn dein Rechner überwacht wird, dann kann man schon rausfinden, welche Programme laufen, und wie sich diese Programme verhalten. Das ist das Prinzip eines Viren-Scanners. Deine IT wird aber so eine Überwachung höchstwahrscheinlich nicht durchführen, da die vermutlich schlicht illegal wäre. Dazu muss ich aber natürlich noch sagen, ich bin kein Anwalt oder ähnliches.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.